Naumburg 2020

DER ROERICH-PAKT. GESCHICHTE UND GEGENWART
Ausstellung über den Kulturgüterschutz mit Arbeiten von Nikolaj Roerich

Naumburg 2020

 

 

 

Nach vielen Ausstellungen in aller Welt kommt das Ausstellungsprojekt „Der Roerich-Pakt. Geschichte und Gegenwart“ ab dem 15. April 2020 nach Naumburg/Saale.

Die Domstadt Naumburg blickt auf eine fast tausendjährige Geschichte zurück. Weltweite Berühmtheit erlangte die Stadt an der Saale durch den spätromantisch-frühgotischen Dom St. Peter und Paul (Naumburger Dom), der im Jahr 2018 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

Gastgeber unserer Ausstellung ist das Kulturzentrum „Kunstwerk Turbinenhaus“. Errichtet zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Elektrizitätswerk für die Naumburger Straßenbahn, drohte dem Gebäude zu Beginn des 21. Jahrhunderts der Abriss.

Durch private Initiative wurde der Abriss jedoch verhindert und nach umfangreichen Renovierungsarbeiten leistet das Kulturzentrum „Kunstwerk Turbinenhaus“ seit April 2017 einen wesentlichen Beitrag zum kulturellen Leben der Stadt Naumburg und weit über die Stadtgrenzen hinaus.

 

     

Im Rahmen des Ausstellungsprojektes in Naumburg wird es ein Begleitprogramm mit Vorträgen, Filmbeiträgen und Diskussionen angeboten. Auch besteht während der Ausstellung die Möglichkeit zu individuellen Führungen (in kleinen Gruppen) durch die Exposition.

Weitere Informationen zur Ausstellung in Naumburg